HOMERACE-NEWSÜBER DANA / ERFOLGEPARTNERIMPRESSUM
RACE-NEWS
4. September 2016
Zweiter Platz beim Abschluss-Wettkampf Regionalliga Mitte

Am 4. September fand der vierte und letzte Wettkampf der Saison der Regionalliga Mitte im Rahmen des Baunataler City Triathlons statt. Bereits im Vorfeld waren einige Hindernisse zu überwinden, da die beiden Damenteams aufgrund der parallel stattfindenden Mitteldistanz Europameisterschaft und Spessartchallenge Bad Orb nur mit der Mindeststarterinnenzahl von drei (statt vier) Athletinnen antreten konnten. (Bei den Männern war es noch herausfordernder, da drei Athleten morgens in der Hessen- und mittags in der Regionalliga an den Start mussten und direkt den Weg vom Ziel zurück zum Schwimmen im Laufschritt zurücklegten und trotzdem erst 2 Minuten nach dem Schwimmstart ins Wasser sprangen.)
Vor unserem Start stand auch ein kleines Fragezeichen, da Elli in eine Biene getreten war und ihr Fuß tags zuvor noch in keinen Schuh passte. Aber einen Plan B gab es nicht und so versuchten wir uns die beste Taktik für das Team-Schwimmen im Hallenbad zurechtzulegen, um für den später stattfindenden Team-Rad-Lauf-Jagdstart eine gute Ausgangssituation zu haben.

Ich sollte vorschwimmen, Lauso an Position 2 und Elli hinten absichern. Vorgenommen hatten wir uns ein gleichmäßiges Tempo um die 1:32 min pro 100m. Ich war sehr überrascht als beim Startschuss die beiden Mädels richtig auf die Tube drückten und ich trotz eines 1:20er Angangstempos kaum an ihnen vorbei kam. Lauso klopfte mir die ersten Bahnen auch ordentlich auf die Füße, ich wollte aber nicht überziehen, damit wir hinten raus nicht langsamer werden.
Das klappte auch ganz gut, ich schaute immer wieder nach hinten und hatte zwei, drei Mal das Gefühl, dass sich eine kleine Lücke auftut, nahm eine Bahn etwas Tempo heraus und dann spürte ich Lauso wieder an meinen Füßen. Vielleicht hätten wir auch ein paar Sekunden schneller schwimmen können, aber ich wollte nicht riskieren, dass eine Lücke reißt und so schlugen wir als drittes Team (hinter Darmstadt und Wetterau) nach 11:27 min an. Damit hatten wir auf die Führenden etwa 30 Sekunden Rückstand, auf Wetterau 11 und 16 Sekunden Vorsprung vor unseren Konkurrentinnen aus Baunatal, gegen die es noch um Platz 2 der Gesamtwertung ging. Und den wollten wir uns holen, denn die ersten beiden Teams steigen 2017 in die neue zweite Bundesliga Süd auf.

Bei strömendem Regen, Blitz und Donner ging es für uns aufs Rad. Die Straßen waren teilweise überflutet und wir krochen um die Kurven und sechs Wendepunktkreisel. Wir waren vor dem Start noch gewarnt worden, dass die Straßen sehr rutschig seien. Zum Glück kamen wir sturzfrei durch – unsere Konkurrenz um Baunatal und Wetterau erwischte es im Kreisel und sie verloren einige Zeit und Baunatal auch eine Athletin. Im Gegensatz zu uns waren die anderen Teams aber zu viert an den Start gegangen, bei uns hätte das Ausscheiden einer Athletin das komplette Aus bedeutet.
Als Zweite wechselten wir auf die Laufstrecke und da tat sich auch nicht mehr viel. Der Abstand nach vorne war mit über 1:30 min zu groß und auch nach hinten hatten wir eine komfortable Lücke. So liefen wir den zweiten Platz sicher nach Hause und bei unserem Zieleinlauf kam sogar tatsächlich noch mal die Sonne heraus. Platz zwei in der Tageswertung sicherte uns hinter dem ASC Darmstadt auch Platz zwei in der Liga – und damit den Aufstieg :)




Fotos: Michael Rademacher
Druckversion der Seite
DANA WAGNER - TRIATHLON - TRAINING • www.webforum.com/danawagner • dana_wagner [at] hotmail.de
Provided by Webforum